Kontaktieren Sie uns:
+385 23 311 270
Montag - Samstag 8.00 bis 18.00 Uhr

115 Telascica

Gästebewertung - Guest review - Recensioni degli ospiti - Utisci gostiju


Sara and and Federico dal Lissone (MB) - Casa 115 Telascica - Dugi Otok
- 2016

The house was better then expected from the pictures, also unexpectedly equipped with television!!! the garden was very big and was suitable for our two dogs, the house is located in the park, so it is a very quite place and suitable for trips if you like to walk! Mario and his wife were very kind! I would suggest everyone a vacation in this house, if you like nature and peace.
Thank you very much and kind regards to you and to Mario and his wife!

Ingris und Stefan aus Bad Buchau - Haus 115 Telascica - Dugi Otok - 2015

Dies ist unser 2. Aufenthalt in diesem Haus.
Für Neulinge, die das Haus nicht kennen, ist eine genauere Beschreibung der Insel, des Nationalparks Telascica und des Hauses sehr hilfreich.
Für Segler ist Dugi Otok und die Kornaten (ca.147 Inseln ) ein Traum, aber auch von Land aus ist vieles möglich.
Wir waren jedes Mal sehr zufrieden und schätzten vor allem die Ruhe, Stille und Schönheit der Natur. Es gibt nichts spektakuläres zu sehen, aber viel einzigartiges zu entdecken.
Lage/ Umgebung/ Nationalpark und Insel
Die Lage des Hauses ist ideal.
50m in der Maccia versteckt und von der kleinen Inselstraße nicht einsehbar, tagsüber fahren immer wieder Autos vorbei, die zum Salzsee wollen, aber nicht störend sind, abends und nachts sehr ruhig, nur Grillen zirpen
200m zum Meer und kleinem Fischerhafen, nur vereinzelt kommt jemand vorbei und bleibt für einige Minuten
1 km zu einem Restaurant direkt am Meer,
2 – 3 Ferienhäuser in ca. 400m Entfernung, aber man hört davon fast nie etwas !
ca. 1 Stunde Gehzeit zum Salzsee (6 Grad wärmer als das Meer), fährt man noch bis zum Parkplatz vor dem Park, läuft man nur noch 45 Minuten
Vom Salzsee nochmals 30 – 45 Min um den Salzsee zu umrunden
1St 15 Min vom Haus bis zur Felsküste Skraca Bay – Verbindung zwischen Salzsee und Meer, toll zum Baden und Schnorcheln und faszinierende Steintürmchen von den Touris gebaut, von dort noch 30 Min weiter und man gelangt zum Sandstrand Lojisce,
Vom Haus aus geht es sehr steil in ca. 20 – 30 Minuten zum Aussichtspunkt Grpascak mit 200 m hohen Klippen, einer gigantischen Aussicht und einem traumhaften Sonnenuntergang. Auch mit dem Auto in wenigen Minuten erreichbar.
Der Nationalpark ist wunderschön und Unesco Kulturerbe (dadurch viele neue blaue Erklärungstafeln der EU ).

Aber auch die Insel bietet einiges.
Einfach einmal Park und Inseln bzw. Dörfer googeln.
Und dort verweilen, wo es auch am besten gefällt.
Wir haben es so gemacht: genüßliches Frühstück auf dem Hausbalkon mit Blick aufs Meer, dann die Hälfte des Tages irgendwo eine schöne Bucht zum Baden gesucht und die andere Hälfte des Tages herumgefahren oder gewandert oder etwas angesehen.

Hauptstadt Sali
6 km bis zur Hauptstadt Sali
900 Einwohnern, Schule, Arzt, Hafen, kleiner Obst und Gemüsemarkt, 2 Supermärkten, Fischfabrik - Besichtigung nicht möglich , 2 Kirchen, leckere Eisdiele, Bäckerei, Bankautomat, Touristinfo am Hafen, einige schöne Restaurants...
Im Touristinfo kann man eine Reise durch die Kornaten für ca. 42 €/ Person vom Hafen aus buchen ( 8 oder 12 Mann Schiff )– schöner Tag mit Baden, Fischessen.....
oder ein Motorboot mieten, aber eher zu weit um auf die Kornaten zu kommen – aber nur mit Bootsführerschein; nur das kleinste Motorboot und nur auf Anfrage darf noch ohne Führerschein gefahren werden (Kosten 50 – 70 € / Tag )
im Touristinfo erhält man eine kostenlose Karte der Insel, eine weitere kostenlose Karte vom Nationalpark und eine Beschreibung der Sehenswürdigkeiten und der weiteren Dörfer auf der Insel.
War für uns völlig ausreichend !

Anreise mit dem Schiff über Zadar –Fährverbindungen www.jadrolinija.hr – mehrmals am Tag, 30 Kuna /Person + 176 Kuna Auto = ca. 35 €
Die Insel ist ca. 50 km lang und nur 5 km breit. Eine Inselstraße führt über die Insel mit wunderbaren Aussichten.
In Zaglav ist die einzigste Tankstelle.
Es gibt mehrere Tauchschulen, davon eine deutsche Tauchschule im Hotel Sali.
Erkunden Sie einfach Dorf um Dorf, gehen Sie Wandern oder spazieren oder mieten sie sich ein Fahrrad im Hotel Sali. Achtung es geht sehr steil auf und ab. Die Hauptinselstraße wurde ich lieber mit dem Auto fahren, da diese besonders im August sehr befahren ist.

An Pfingsten ist das Meer noch recht kalt. 2011 waren die Pfingst-ferien sehr spät und gingen bis zum 23.06, dann war Baden schon möglich und es waren wenig Touristen auf der Insel. Aber auch Ende August, Anfang September ist Dugi Otok nicht überlaufen und
man findet noch einsame Buchten, wenn man steile Serpentinen-sträßchen mit Auto und ein wenig Laufen in Kauf nimmt (10 –
30 Min ). Fährt man über die Inselstraße von Sali Richtung Brbinj ( Anleger der Fähre ) ist es nur an wenigen Stellen möglich links abzubiegen und auf Feld- oder Schotterwegen ans Meer hinunter zu gelangen. Aber wenn man es an der oft zerklüfteten, steilen und fast unzulänglichen Westküste schafft ans Meer zu gelangen, ist man meist fast oder ganz alleine und hat eine Kies-oder Felsbucht für sich.

Was man unbedingt sehen sollte:
Stasna pec – die Höhle
Sakarun – wird als einziger Sandstrand von Dugi Otok gepriesen, daher auch viele Touris. Es gibt schönere versteckte Plätze auf der Insel
Nordspitze mit Leuchturm Veli Rat (42m, höchster und ältester Leuchturm Kroatiens ) und der Kapelle St. Nikolaus
Ziegenkäse und Honig in Zman und Spaziergang an der Hafenpromenade
Klöster in Zaglav
Klosterinsel bei Savar
Jezzero – Süßwassersee im Sommer ausgetrocknet und deshalb fruchtbare Felder, im Winter ein See, der die Felder überflutet. Einfach im Tal spazieren gehen und die fruchtbare Felder, Ziegen Schafe genießen.
Den Nationalpark, wie oben beschrieben und die Süd- Ostküste bis hinaus zu den Kornaten in Richtung Kornateninsel Katina. Schöne kleine Teer- und Schotterstraßen noch gut mit dem Auto befahrbar – schöne Landschaft mit einzigartigen Blicken auf die Kornaten und versteckte Buchten, die man mit kurzen Wanderungen erlaufen kann (10 Min – 1 St. ).

das Haus:

Toll Natur pur: teilweise Laubfrösche im Wasserauffangbecken, Geckos am und im Haus, beim ersten Aufenthalt ein Skorpion auf dem Balkon, Fledermäuse...
Auch die Vermieter Frau und Herr Frka – Petesic sind freundlich und hilfsbereit.
Die Einrichtung des Hauses ist gut – Gasherd, Kühlschrank, warmes Wasser, Küchenaustattung zum Kochen, Esszimmer mit Küche, 2 Schlafräume mit je einem Doppelbett und einem Bad mit Dusche und WC,
Balkon mit wunderbarem Blick aufs Meer, Garten mit schöner Grillstelle
Seit diesem Jahr ist auch ein Steckdosenanschluss 220 V vorhanden, was damals 2011 ( 12V ) noch nicht gewährleistet war. Dadurch ist die Beleuchtung im Haus besser, so wie das Aufladen von Handy und Foto jetzt möglich.
Die Wasserpumpe erzeugt ein Pumpgeräusch, was nach der Klospülung oder beim Wasserhahn aufdrehen kurze Zeit nachklingt. Uns hat das mehrmalige Pumpgeräusch nach der Wasserentnahme aber nicht gestört.
Kosten: Miete 67- 84 € je nach Neben oder Hauptsaison ist noch in Ordnung, sollte aber nicht teurer werden.
Zusätzlich 6 Kuna /Person/ Tag Kurtaxe (7 Kuna = ca. 1€ )
Toll ist, dass der Eintritt für die Hausbewohner, welche im National-park wohnen, billiger ist.
Seit 1.07.2013 =10 Kuna/Person/Tag ( davor war der Eintritt für Hausbewohner kostenlos )
Ansonsten beträgt der Eintritt 30 Kuna = 4 – 5 € /Person/Tag )
Ein Auto ist sehr empfehlenswert, aufgrund der einsamen Lage des Hauses.
Es hat uns an nichts gefehlt !

Stefan aus Bad Buchau - Haus 115 Telascica - Dugi Otok - 2011

Dugi Otok war für uns eine Trauminsel. Nur wenig Touristen, eine wunderbare Landschaft, einsame Srände und ein sehr schönes einsam gelegenes Ferienhaus. Wir hatten Glück und jeden Tag 30 Grad und auch das Wasser war zu Pfingsten schon so warm, dass man gut baden konnte. Dies war aber nur möglich, weil die Pfingstferien sehr spät waren. Sobald wir wieder späte Pfingstferien haben, werden wir das Haus gerne buchen. Der Hausbesitzer war sehr nett und hilfsbereit. Es hat uns an nichts gefehlt. Tragen Sie bitte dazu bei, dass diese Insel nicht zu sehr verbaut wird und ihre Schönheit behält, damit noch viele Leute diese Insel genießen können.

Monika aus Babensham - Haus 115 Telascica - Dugi Otok - 2009

inen so entsdpannten und herrlichen Urlaub haben wir noch selten erlebt.
Unsere Hausvermieter waren sehr zuvorkommend und liebenswürdig. Wir haben sogar einmal bei ihnen zu Hause ein vorzügliches Abendessen bekommen.
Das Haus selber hatte eine wunderbare Lage und die Meernähe war o.k. Das Haus war sehr sauber und ordentlich. 
Die Insel an sich war gut zu erkunden und angenehm wenig Touristen. Eine Bootstour hat uns die Insel von den verschiedenen Meeransichten gezeigt.
Ich kann nur sagen, die Insel, unsere Hausbesitzer und alles andere war nur weiterzuempfehlen !




Suche angebot


Unterkunft Typ
Region
Reiseziel
Personen
Von
Bis zum

Kontaktieren sie uns

ARBELA TRAVEL ZADAR
+385 23 311 270
Tomislava Ivčića 20/A, 23000 Zadar,
J.K.Skenderbega 49/A, 23000 Zadar

info@arbela.hr
Skype Me™!

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für Arbela travel newsletter und über aktuelle Angebote informiert werden.
SIGN UP